Ich liebe Dokus. Dokus sind klasse. Gebt mir ein, zwei Fernsehsender, die nichts außer Dokus senden, und ich werde immer etwas zum Schauen finden. Und gibt es kein Fernsehen, gibt es immer noch das Internet. Es ist voll von kostenlosen Dokus aus diversen Themenfeldern, doch wer hat wirklich Lust, stundenlang YouTube und co. zu durchstöbern, wenn er ein klares Ziel hat, sondern einfach gern etwas Neues dazulernen will?

Dokuwelten.de: Sammelsurium des WissensDokuwelten.de

Hier nun kommt Dokuwelten.de ins Spiel. Auf dieser Website sind alljene im Netz verstreuten, kostenlosen Dokus zusammengefasst und übersichtlich nach Themen sortiert. Es finden sich Dokus zu den Themen Geschichte, Gesellschaft, Länder und Städte, Natur, Sport, Technik und Wissenschaft. Jedes Thema ist noch in Unterthemen untergliedert, und wer immer noch nicht fündig wird, kann auf das Suchfeld zurückgreifen.

Auf der Startseite wird zudem eine Doku-Auswahl der neuesten, beliebtesten und jene mit den meisten Kommentaren angeboten.

Die präsentierten Dokus kommen meist von renommierten Fernsehsendern wie Phoenix, National Geographic oder 3Sat. Was natürlich auch mit Nachteilen verbunden sein kann – dazu später.

Sieht man sich ein Video an, findet man darunter auch eine Zusammenfassung der Inhalte in schriftlicher Form. Und sehr praktisch: Man bekommt, vermutlich anhand der dem Video zugeordneten Tags, auch eine Auswahl an ähnlichen Videos vorgeschlagen. So etwas mag ich sehr, denn meistens bin ich nicht auf der Suche nach einer speziellen Doku oder auch nur einem speziellen Thema. Ich will meistens lieber etwas vorgeschlagen bekommen – so stolpert man immer wieder über neue Themen und lernt auch immer mehr aus neuen Bereichen, in denen man sich bislang noch nicht gut auskannte.

Was die Vielfalt der Themen betrifft: Hier interessiert mich natürlich vorrangig die Auswahl an Geschichtsdokus. 5 Seiten à 10 Dokus über Antike und 4 Seiten über Mittelalter ist schon mal vielversprechend.  In den anderen Unterthemen scheint mir die Auswahl vergleichbar gut, in manchen Bereichen ist sie sogar bedeutend größer (45 Seiten zum Thema Tiere).

 

Nordkomplotts Fazit

Eine recht vielversprechende Seite, die einem eine Menge Sucherei erspart. Die Auswahl und Qualität der verlinkten Dokus hängt natürlich davon ab, was frei verfügbar ist. Ich habe bei meiner Recherche nichts aus der ARD- oder ZDF-Mediathek gefunden, was die Auswahl sicher noch um einige Juwelen bereichert hätte, bin mir aber nicht über die technischen und rechtlichen Möglichkeiten im klaren.

Die große Vielfalt, die eine Plattform wie Youtube ermöglicht, hat natürlich auch eine Schattenseite: Man kann selten sicher wissen, ob ein bei Youtube eingestelltes TV-Programm urheberrechtlich unbedenklich ist. Dann kann es natürlich passieren, dass ein auf Dokuwelten eingetragenes Video auf Youtube bereits nicht mehr verfügbar ist, da es wegen Urheberrechtsverletzung gemeldet wurde.

Fachleute oder besondere Fans eines Themas werden wahrscheinlich auf solchen Plattformen zwar keine grandiosen Neuigkeiten entdecken. Aber will man sich gern zu einigen Dokus oder auch zu ganz neuen Wissensbereichen hinleiten lassen, und kostenlos dazu, ist Dokuwelten.de einen Besuch wert.

Categories: Verschiedenes

1 Comment

Susanne · 17. Juni 2014 at 13:33

Liebe Stefanie,

ein interessanter Tip. Ich gucke mir die Seite mal an, denn auch ich liebe Dokus. Nur werde ich nicht viel davon haben, denn Videos scheitern bei uns immer am Dorf-DSL. Aber das ist eine andere Baustelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.