Herausragende Erfindungen, weltbewegende Philosophien – aber auch genug Kurioses hat die Antike hervorgebracht.

  • Der römische Kaiser Caligula hat, mehr als 300 Jahre nach dem Tod Alexanders des Großen, dessen Grab öffnen lassen und seine Rüstung angezogen.
  • Caligula, heute bekannt wegen seiner Grausamkeit und seinem Wahnsinn, war zu Lebzeiten ein Held des einfachen Volkes. Er war zudem ein großer Anhänger der Löwenkämpfe in den Arenen Roms. Als es einmal keine Gefangenen mehr gab, die man den Tieren zum Fraß vorwerfen konnte, ließ der Kaiser die Besucher aus den ersten 5 Reihen aus ihren Sitzen zerren und in die Arena werfen. Diese Plätze waren den reichen Aristokraten vorbehalten, und das einfache Volk liebte die Show.

  • Bei Beerdigungen im alten Rom wurden zeitweise Kämpfe abgehalten, bei denen die beiden Lieblingssklaven des Toten bis zum Tod kämpften, um den Verstorbenen Ins Jenseits zu begleiten. Aus dieser Mode sollen die Gladiatorenkämpfe entstanden sein.

Schon gewusst? Kurioses der Antike

 

  • Der römische Kaiser Nero benutzte mit Pech übergossene Christen als menschliche Fackeln zur Beleuchtung seiner Gartenparties.
  • Bei den Olympischen Spielen der Antike wurden zahlreiche Wettbewerbe nackt ausgetragen. Zudem traten ausschließlich Männer an, und auch nur Männern war das Zusehen erlaubt.
  • Beim Begräbnis des ägyptischen Pharaos Zer wurden 338 seiner Diener getötet, um ihm im Jenseits zu dienen.
  • Im Römischen Reich schnitten sich Männer absichtlich die Daumen ab, um der Zwangsrekrutierung zu entgehen.
  • Der ägyptische Pharao war nicht nur König, er war auch Gott. Jeden Morgen war er dafür verantwortlich, mit einer Opfergabe die Sonne dazu zu bewegen, aufzugehen. Doch meistens nahmen seine Priester ihm diese Aufgaben ab – und verspeisten zudem die Opfergaben.
  • Nero ließ seine erste Ehefrau ermorden und schickte seiner zukünftigen Frau ihren Kopf als Beweis seiner Liebe.
  • Die Pyramiden enthielten alles, was der Tote im Jenseits brauchen würde – inklusive einer Toilette.

 

Categories: Verschiedenes

5 Comments

SBK Giessen · 25. April 2014 at 15:36

Sehr interessant finde ich die Geschichten über die alten Römer.
Viele Grüße

mellissa · 23. Juli 2014 at 15:27

Ja der Nero zeigt seine Liebe auf die beste Art. Was für ein Mann. 🙂

Lilly · 12. August 2014 at 10:54

ich dachte das heutzutage Menschen sehr psychisch gestört sind, aber wenn ich mir so anschaue was für Menschen es in der Geschichte gab, muss ich sagen das wir die aller normalsten sind.

Driton · 19. August 2014 at 21:03

Interessante Fakten

@Lilly: Nein wir sind und waren psychisch gestört hehe

Mila · 21. August 2014 at 14:25

OMG, sowas krankes! Zum Glück bin ich nicht damals geboren worden 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.