Sisi, nicht Sissi: Die wahre Kaiserin Elisabeth

Sisi, nicht Sissi: Die wahre Kaiserin Elisabeth

Die Filme der „Sissi“-Trilogie mit Romy Schneider kennt wohl jeder. Spätestens an jedem Weihnachten flimmert das liebliche Gesicht der jungen Kaiserin über die Fernsehbildschirme. Sie wurde das Idealbild einer Märchenprinzessin für Generationen.

Aber war sie das auch nur annähernd?

Als die Historikern Brigitte Hamann die Tagebücher der Kaiserin* im Schweizer Bundesarchiv entdeckte, kam die wahre Kaiserin Elisabeth ans Tageslicht. Und die Wahrheit hatte mit der Film-Sissi ausgesprochen wenig zu tun. Sisi, wie ihr eigentlicher Spitzname lautete, war unglücklich mit ihrem Dasein als Kaiserin, ja. Und ihr wurde viel zu jung eine viel zu große Bürde auferlegt. Sisi war jedoch nicht nur ein Opfer. Sie war eine egozentrische Rebellin.

(mehr …)

Wer war Marie Antoinette? Von der Königin zum Opfer

Wer war Marie Antoinette? Von der Königin zum Opfer

Paris, 1793. Marie Antoinette, ehemals Königin von Frankreich, stirbt unter der Guillotine. Sie ist das Symbol von allem, was an der Gesellschaft schlecht ist oder war. Bis heute hat sie den Ruf, das französische Volk ausgebeutet und verachtet zu haben. Ich denke, sie war eher ungebildet und unbedarft statt bösartig und niederträchtig, aber dennoch: Wie konnte es so weit kommen?

(mehr …)

Elizabeth Woodville: Die Wahrheit über die „White Queen“

Wie es so häufig im Fernsehzeitalter ist: Bevor „The White Queen“ über die Bildschirme flimmerte, kannte kaum jemand Elizabeth Woodville. Was eigentlich schade ist, da sie nicht nur „die schönste Frau auf der britischen Insel“, sondern auch eine der frühen Machtpolitikerinnen der Geschichte war. Sie bleibt eine der umstrittensten Gestalten des englischen Königshauses. Und zudem ist sie die Ahnherrin aller englischen Monarchen ab Heinrich VIII., bis zum heutigen Tag.

(mehr …)

10 Dinge, die Ihr noch nicht über Marie Antoinette wusstet

10 Dinge, die Ihr noch nicht über Marie Antoinette wusstet

 

Marie Antoinette war eine der aufsehenserregenden Personen der Geschichte, und das wahrlich nicht nur im guten Sinne. Ihrer Sorglosigkeit und ausschweifendem Lebensstil werden – teilweise sicher zu Unrecht – oft die Hauptschuld am Ausbruch der französischen Revolution gegeben.

 

Geboren 1755 in Wien, 1770 an den französischen Thronfolger verheiratet, Königin von Frankreich ab 1774 und 1793 unter einer Guillotine gestorben: Das sind die Zahlen aus dem Leben der Tochter der großen Maria Theresia. Aber ich will mich, wie so oft, lieber den Details widmen, die noch nicht jeder über das Leben von Marie Antoinette weiss:

(mehr …)