London-Tipps für Geschichtsfans: Auf den Spuren der Tudors

London-Tipps für Geschichtsfans: Auf den Spuren der Tudors

Die Tudorzeit endete vor über 400 Jahren mit dem Tod Elizabeths I. Aber bis heute sind die Spuren dieser Dynastie erhalten, in Geschichte und Kunst, aber auch in Architektur, Ruhestätten und Orten, an denen sich die bedeutenden Momente der Tudors ereigneten. Viele davon befinden sich in der britischen Hauptstadt, darum gebe ich Dir heute die besten London-Tipps, wenn Du die Metropole auf den Spuren der Tudors erkunden willst.

(mehr …)

Von Londoner Pracht zu schottischem Idyll: So wohnen die Royals

Zwischen Hochzeiten und Geburten, die die Fans der Royals weltweit immer wieder in Atem halten, gerät leider immer wieder in Vergessenheit, dass das Königshaus auch mit Hinblick auf den Faktor „Wohnen“ viele interessante Aspekte bietet.

Wer an die bekanntesten Residenzen der Queen und ihrer Familie denkt, denkt unweigerlich an den berühmten Buckingham Palace. Dabei sind es auch die anderen Schlösser und Bauten durchaus wert, beachtet zu werden.

(mehr …)

State Opening of Parliament: Tradition trifft Politik

State Opening of Parliament: Tradition trifft Politik

Das State Opening of Parliament, dass (zumeist) jährlich im Londoner Palace of Westminster stattfindet, ist der zeremonielle Auftakt der neuen Sitzungsperiode des britischen Parlaments durch den konstitutionellen Monarchen, im aktuellen Fall durch Elizabeth II. Dabei verliest die Queen eine Rede, die die Regierung für sie geschrieben hat. Sie enthält die Pläne der Regierung für die kommende Legislaturperiode.

(mehr …)

10 Dinge, die Ihr noch nicht über den Kensington Palace wusstet

10 Dinge, die Ihr noch nicht über den Kensington Palace wusstet

Der Kensington Palace befindet sich im Herzen Londons, in den Kensington Gardens, gleich neben dem Hyde Park. Die meisten kennen den Palast, erbaut im 17. Jahrhundert, wohl als früheren Wohnort von Prinzessin Diana. Und auch ihr Sohn William mitsamt Gattin, Sohn George und Tochter Charlotte sowie sein Bruder Harry residieren hier, wenn sie in London weilen. Denn obwohl Kensington Palace von der Organisation Historic Royal Palaces verwaltet wird, wird er nach wie vor als Residenz der königlichen Familie genutzt.

(mehr …)

Was ist eigentlich... ein Yeoman Warder?

Was ist eigentlich… ein Yeoman Warder?

Die Yeoman Warders, mit komplettem Titel Yeoman Warders of Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London, bewachen seit dem Mittelalter den Tower of London im Auftrag des Monarchen. Mögen ihre Aufgaben heute auch weniger militärischer Natur sein – sie sind untrennbar mit dem Tower verbunden. Bis zu 46.000 Besucher kommen jede Woche in den Tower, und die Yeoman Warders fungieren als eine Mischung aus Touristeninformation und Touristenattraktion und bringen den Besuchern in den berühmten Beefeater-Touren 900 Jahre Tower-Geschichte näher.

(mehr …)

10 Dinge, die Ihr noch nicht über Hampton Court Palace wusstet

Wo Heinrich VIII. lebte und liebte: Hampton Court Palace

Hampton Court  – der königliche Palast an der Themse. Heimat vieler englischer Monarchen im Lauf der Jahrhunderte, doch mit dem legendären Tudorkönig Heinrich VIII. und seinen sechs Frauen wird Hampton Court am stärksten in Verbindung gebracht. Ich habe Hampton Court im Jahr 2010 zum ersten Mal besucht und war vollkommen begeistert. Als nun Tanja Praske zur Blogparade „Das müsst Ihr sehen: Mein Kulturtipp“ rief, war alles klar: Ihr müsst Hampton Court sehen!  

(mehr …)