Wo Heinrich VIII. lebte und liebte: Hampton Court Palace

Wo Heinrich VIII. lebte und liebte: Hampton Court Palace

Hampton Court  – der königliche Palast an der Themse. Heimat vieler englischer Monarchen im Lauf der Jahrhunderte, doch mit dem legendären Tudorkönig Heinrich VIII. und seinen sechs Frauen wird Hampton Court am stärksten in Verbindung gebracht. Ich habe Hampton Court im Jahr 2010 zum ersten Mal besucht und war vollkommen begeistert. Als nun Tanja Praske …

Die Tudors: Der große Nordkomplott-Leitfaden

Die Tudors: Der große Nordkomplott-Leitfaden

Die Tudors herrschten zwischen 1485 und 1603 über England. Nur 118 Jahre, die jedoch das Land bis heute prägten. Und nicht zuletzt durch das turbulente Eheleben Heinrichs VIII. sowie die Außergewöhnlichkeit seiner Tochter Elizabeth I. wurden die Tudors zur Legende. Die Geschichte der Tudors, von der Tudor-Matrone Margaret Beaufort bis hin zu Elizabeth I. habe …

Was wäre, wenn... Heinrich VIII. einen Sohn gehabt hätte?

Was wäre, wenn… Heinrich VIII. einen Sohn gehabt hätte?

Als Heinrich VIII. im Jahr 1509 den englischen Thron bestieg, war er zwar ein 18-jähriger, sportlicher und ansehnlicher junger Mann, doch seine Dynastie war ebenfalls jung: Heinrich war erst der zweite Monarch der Tudor-Dynastie, die sein Vater 1485 in der Schlacht bei Bosworth auf den Thron gebracht hatte. Heinrichs älterer Bruder war bereits tot, weitere …

Historisch korrekt? Faktencheck "Die Schwester der Königin"

Historisch korrekt? Faktencheck „Die Schwester der Königin“

Die Schwester der Königin – das 2008er Machwerk, starbesetzt mit Natalie Portman, Scarlett Johansson und Eric Bana, brachte der heutigen Kinogeneration das Leben der Geschwister Mary und Anne Boleyn und ihre verhängnisvollen Affären mit Heinrich VIII. näher. Dies ist bereits die zweite Verfilmung des gleichnamigen Romans der britischen Autorin Philippa Gregory. Doch bereits bei der …

Stimmen aus dem Grab: Der Geist von Anne Boleyn

Stimmen aus dem Grab: Der Geist von Anne Boleyn

Anne Boleyn, unglückliche Königin Heinrichs VIII., starb 1536 auf dem Schafott des Towers von London. Sie war wegen Ehebruch, Hexerei und Verschwörung zum Mord am König verurteilt worden, doch schuldig war sie vermutlich keiner dieser Taten. Nicht überraschend also, dass seit Jahrhunderten in ganz England berichtet wird, Annes Geist würde noch heute umherwandeln.