Nigella Lawson

Nigella Lawson: Die Göttin am Herd

Die englische TV-Köchin Nigella Lawson ist in Deutschland noch nicht zu ihrem wohlverdienten Ruhm aufgestiegen, aber mein Leben hat sie verändert – und bereichert!

Wie alles begann

Es war einmal, vor langer, langer Zeit, da verließ ein Mädchen nach einem tränenreichen Abschied ihr Elternhaus, um mit dem Mann ihrer Träume in die große Stadt zu ziehen. Wie das Leben so spielt, fand sich das Mädchen nun auf einmal selbst für ihr eigenes Heim verantwortlich. Und unglaublich, aber wahr: das Mädchen konnte kein Stück kochen. Die ersten Jahre waren also geprägt von alljenen wunderbaren, sogenannten „Lebensmitteln“ aus dem Discounter um die Ecke, und zwischen Glutamat und Tiefkühlpizza lebten unsere Helden so vor sich hin. Dann entdeckte das Mädchen eine gar wundervolle Welt innerhalb der vier Ecken ihres Fernsehers; eine Welt, die sich RTL Living nannte. Märchenhafte Geschichten von schönerem Wohnen, Reisen und Kochen taten sich ihr auf. Und eines schönen Tages stolperte das Mädchen über die Geschichte namens „Nigella Express“, die erzählen sollte, wie man für jeden Tag einfach und lecker kochen könnte. Sich noch wundernd, was wohl ein Nigella war, sah das Mädchen sich die Geschichte an. Kurze Zeit später war das Mädchen fast nicht mehr aus der Küche herauszukriegen. (mehr …)

Geschichte und ich: wie alles begann

Ich kann nicht gerade behaupten, dass ich in der Schule besonders an Geschichte interessiert war. In meiner Erinnerung bestand der Geschichtsunterricht meiner gesamten Schulzeit zu 35% aus der französischen Revolution und zu 55% aus der Zeit zwischen Bismarck und Hitler. Und zwischen zig Abkommen und Verträgen mit mehr oder minder wohlklingenden Namen habe ich den Kontakt verloren, weil ich nicht gelernt habe, was mich wirklich interessiert hat: wer waren diese Menschen, die vor so langer Zeit gelebt haben, und wie haben sie gelebt, wie haben sie gedacht? Nicht nur die, die ohnehin in den Geschichtsbüchern standen, was war mit dem normalen Volk, über die kaum jemand berichtet hat? Wie hat man zu dieser Zeit seinen Tag verbracht, wie hat man geheiratet, wie ist man gestorben?

(mehr …)

Willkommen

Schön, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt. Ich hoffe, Ihr findet Interessantes, Lustiges, Lehrreiches und vielleicht auch Nachdenkliches. Egal, was Ihr findet: Hauptsache, es ist bunt.

Nordkomplott – Geschichte und Geschichten ist mein höchstprivater Blog. Bei B2N Social Media Services blogge ich beruflich zu Social Media, Nachhaltigkeit und Selbstständigkeit, doch hier will ich meiner Freude am Schreiben und meiner Freude an den Farben des Alltags frönen.

(mehr …)